Erläuterungen zum Konzern-Zwischenabschluss

Wesentliche Ereignisse nach dem Bilanzstichtag

Anleiheemissionen

Nach dem 30. Juni 2021 wurden von der DB Finance die folgenden Senioranleihen begeben:

Emissionsvolumen

Laufzeit in Jahren

Kupon in %

Platzierung

1 Mrd. €

29,9

1,125

Institutionelle
Investoren vor allem in Europa

2 Mrd. NOK
(rund 196 Mio. €)

15,0

2,215

Privatplatzierung

Bahnverkehr- und Infrastruktur durch Hochwasser beeinträchtigt

Das Sturmtief Bernd hat ab dem 14. Juli 2021 insbesondere in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz durch Dauer- und Starkregen verheerende Schäden an unserer Infrastruktur verursacht, was zu weitreichenden Folgen im Bahnbetrieb führte. Gleise, Weichen, Signaltechnik, Brücken, Bahnhöfe, Stellwerke und Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Mehrere Haupt- und Nebenstrecken sind beziehungsweise waren nicht mehr befahrbar. Wichtige Verkehrsrelationen konnten bereits wenige Tage nach der Extremwitterung wieder aufgenommen werden. Im S-Bahn- und Regionalverkehr ist allerdings auf einigen Linien infolge von umfangreichen Reparatur- und Wiederaufbaumaßnahmen mit längeren Einschränkungen zu rechnen. Zudem sorgte das Sturmtief auch in Sachsen, Bayern und Baden-Württemberg für erhebliche Schäden und Beeinträchtigungen des Bahnbetriebs. Gegenwärtig sind die sich hieraus ergebenden finanziellen Auswirkungen auf den DB-Konzern noch nicht belastbar abschätzbar. Mit dem Bund wurden Gespräche über die Finanzierung der Schadensbeseitigungsmaßnahmen aufgenommen.

Berlin, den 21. Juli 2021

Deutsche Bahn Aktiengesellschaft
Der Vorstand

Wo würden Sie sich am ehesten einordnen?Vielen Dank für Ihre Teilnahme!